Bei Wind und Wetter- Feuerwehr stellt Pfingstbaum bei den Breckenheimer Ländchestagen

Einzig und allein das Wetter hätte besser mitspielen müssen um die Breckenheimer Ländchestage noch ein bisschen schöner zu machen. Unter der Leitung des neuen Vorstandes hatte der Breckenheimer Vereinsring zusammen mit einigen Mitgliedsvereinen am Pfingstwochenende auf den Pfingstborn zu den diesjährigen Ländchestagen eingeladen.

Neben den personellen Veränderungen gab es auch kleine Änderungen in der räumlichen Verteilung der einzelnen Stände auf dem Gelände unter dem Motto „Around the world“. Die größte Neuerung dürfte aber die geänderte Startzeit des Festes am Pfingstsonntag um 15 Uhr gewesen sein.

Pünktlich nach der Ankunft des Festzuges, bestehend aus der Ländcheskönigin mit ihren zwei Prinzessinnen, den diesjährigen Kranzkindern, dem an Himmelfahrt gemeinsam gebundenen Blumenkranz und diversen Traktoren, stellte die Einsatzabteilung der freiwilligen Feuerwehr Breckenheim den, im letzten Jahr eingeführten, rot-weiß gestreiften Zunftbaum mit dem bunten Blumenkranz und vier Holzwappen dekoriert, in gewohnt sicherer Manier.

Zumindest für die Eröffnung und die ersten Stunden konnten die Gäste noch trockenen Fußes zum Pfingstborngelände gelangen. Ein Querschnitt durch alle Abteilungen der Feuerwehr bewirtete über das gesamte Pfingstwochenende den Bierstand.

[flickrset id=“72157633592907295″ thumbnail=“square“ photos=““ overlay=“true“ size=“medium“]