Brennender Müllhaufen nach illegaler Müllentsorgung

Am frühen Freitag Morgen des 31.03.2017, wurde die Feuerwehr Breckenheim und Igstadt zu einem Flächenbrand seitlich der L3028, zwischen Finkenhof und Medenbach alarmiert.

Das Feuer konnte bereits auf der Anfahrt von den Kameraden aus Igstadt gesichtet und der Leitstelle bestätigt werden. Die Flammen schlugen mehrere Meter hoch in den Himmel.

An der Einsatzstelle zeigte sich dann jedoch, dass es sich nicht um einen Flächenbrand handelte, sondern um einen Müllhaufen mit diversen Baustellenabfällen.

Die Brandbekämpfung wurde sofort eingeleitet. Hierzu wurden zwei C-Rohre unter Atemschutz vorgenommen.

Um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten, wurde noch das Breckenheimer Tanklöschfahrzeug (TLF) zur Einsatzsestelle gerufen, da es eine Wassermenge von 1800 Litern mit sich führt.
Mittels Pendelverkehr konnte somit ausreichend Wasser den Löschfahrzeugen zugeführt werden.

Der abgebrannte Müllhaufen wurde dann noch auseinander gezogen um umfangreiche Nachlöscharbeiten durchzuführen und noch bestehende Glutnester zu finden.

Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet. Nachdem die Fahrzeuge mit neuen Schläuchen und Pressluftflaschen auf der Feuerwache 2 bestückt wurden, konnten alle Kräfte in ihre Gerätehäuser einrücken und ihren normalen Arbeitstag beginnen.

Der Verursacher des Müllhaufens sowie der Grund des Feuers ist bisher noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.