Dritte Wachbesetzung im Januar – Ausrücken war jedoch nicht nötig

Einsatz 03/15 – Bereits zum dritten Mal in diesem Monat, wurde die Feuerwehr Breckenheim zu einer Wachbesetzung alarmiert. Auf Grund eines Wohnungsbrandes in der Innenstadt, waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr für längere Zeit gebunden, so dass die leeren Wachen mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehren aufgefüllt werden mussten.

Mit insgesamt acht Kameraden waren die Breckenheimer Helfer gegen 5:50 Uhr bereit auszurücken, als sich die Lage in der Innenstadt kurzfristig so entspannte, dass eine Wachbesetzung nicht mehr nötig war. Nach einer knappen halben Stunde konnten man wieder nach Hause fahren und das Wochenende mit noch etwas Schlaf beginnen.