Feuerwehr Breckenheim

Erfolgreiche Teilnahme an Feuerwehrleistungsübung

Wie schon seit vielen Jahren üblich, fanden am vergangenen Sonntag die gemeinsame Hessischen Feuerwehrleistungsübungen auf Kreisebene des Main-Taunus- Kreises und der Stadt Wiesbaden statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung in diesem Jahr wieder von der Feuerwehr Nordenstadt. Die Feuerwehr Breckenheim nahm mit einer Staffel an den Wettkämpfen teil, der sich aus zwei Teilen zusammensetzt.

Zu Beginn galt es das feuerwehrtechnische Wissen in den allgemeinen Theoriefragebögen und den Zusatzfragebögen für angestrebte Leistungsabzeichen unter Beweis zu stellen, bevor es danach mit dem Praxisteil weiter ging. Hierbei mussten alle angetretenen Mannschaften die gleiche vorgegebene Übung absolvieren, bei der es gilt, eine verletzte Person, dargestellt durch einen Dummy, aus einem verrauchten Gebäude zu retten und die Brandbekämpfung durchzuführen. Die eingesetzten Schiedsrichter beobachten dabei das Handeln der Feuerwehrmänner und -frauen und bewerten dies anhand eines Fehlerkataloges.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr acht Mannschaften an den Wettkämpfen teil, wobei sich davon leider nur zwei Wehren aus Wiesbaden unter den Teilnehmern befanden. Der Leiter der Feuerwehr Wiesbaden, Harald Müller, hofft, dass die Leistungsübungen wieder attraktiver für die freiwilligen Feuerwehren werden und sich im nächsten Jahr wieder mehr Mannschaften für die Teilnahme entscheiden.

Die angetretene Staffel der Feuerwehr Breckenheim zeigte eine gute, fast fehlerfreie Übung und hatte auch in der Theorie eine gute Leistung abgeliefert, so dass sie am Ende mit einer sogenannten Goldwertung und insgesamt 93% den zweiten Platz hinter der Feuerwehr Nordenstadt belegte, die mit 97% siegte. In der Wertung des Main-Taunus-Kreises gewann die Mannschaft Bad Soden 1 mit 98,67 % denkbar knapp vor der Feuerwehr Flörsheim mit 98,64%.

Für die erste erfolgreiche Teilnahme bekamen Daniel Borgers und Dennis Bohrmann das Leistungsabzeichen in Eisern verliehen, Boris Breitmeyer errang das Leistungsabzeichen „Gold fünf“, Frank Schwarz, Mario Mernberger und Sebastian Zimmer legten erfolgreich die Zusatzprüfung für das Leistungsabzeichen „Gold zehn“ ab.

 

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar