Erfolgreiche Teilnahme an Wiesbadener Jugendflamme

Bei der Jugendfeuerwehr Breckenheim geht es immer äußerst abwechslungsreich zu. Den Beweis dafür lieferten am vergangenen Samstag, dem 4. Mai, wieder acht der derzeit neun aktiven Mitglieder der Jugendabteilung. Sie waren in Kastel angetreten um sich der Abnahme der Jugendflamme in drei verschiedenen Stufen, je nach Alter, Wissensstand und bereits  zuvor erworbenen Abzeichen, zu stellen.

Die Jugendflamme selbst ist ein Ausbildungsnachweis in Form einer Anstecknadel, die nach bundeseinheitlichen Rahmenbedingungen der Deutschen Jugendfeuerwehr  auf Landesebene vergeben wird. Und dabei wird den Jugendlichen so einiges abverlangt. Neben Kenntnissen in der Ersten Hilfe und ab Stufe zwei auch einem Sportteil, mussten die Jugendlichen an insgesamt sechs Prüfstationen reichlich feuerwehrtechnisches Wissen und auch praktische Feuerwehrtätigkeiten an den Tag legen um möglichst viele der insgesamt 24 Teilpunkte zu ergattern. Zwar hatte man sich in den vorangegangenen Übungsstunden gemeinsam auf den Tag der Abnahme vorbereitet, aber ein gewisses Maß an Nervosität war dann am Morgen der Prüfung doch spürbar gewesen. Dennoch lieferten alle Breckenheimer Teilnehmer sehr gute Leistungen ab und durften am Ende geschlossen ihre neuen Abzeichen in Empfang nehmen.

Die Feuerwehr Breckenheim gratuliert den erfolgreichen Teilnehmern Patrick Lippert zur Jugendflamme Stufe 1, Yannick Mernberger, Lisa  Horneck, Natalie Weber, Marc-Oliver Sowirtz, Lennard Beer und Justin Beer zur Jugendflamme Stufe 2 und Dennis Bohrmann zur Jugendflamme der Stufe 3.

Und auch nächstes Wochenende wird die Jugendabteilung der Feuerwehr Breckenheim wieder im eigenen Ort präsent sein. Im Rahmen des Grillfestes beim REWE Markt am Samstag, dem 11.05., wird um 14.00 Uhr eine Schauübung auf dem Parkplatz vorgetragen. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Jugendfeuerwehr sehr freuen.

[flickrset id=“72157633407999209″ thumbnail=“square“ photos=““ overlay=“true“ size=“medium“]