Großübung der Wiesbadener Jugendfeuerwehren in Breckenheim

Wundern sie sich nicht, wenn am Sonntag den 6. Oktober, in Breckenheim ganz viele Feuerwehrautos mit Blaulicht unterwegs sind. Der Stadtjugendfeuerwehrverband organisiert zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Breckenheim eine Großübung, an der insgesamt zehn Jugendabteilungen der Wiesbadener Freiwilligen Feuerwehren teilnehmen werden. Hierzu erwartet man rund 100 Jugendliche, die zwei große Einsatzstellen abarbeiten werden.

Grund dieser Großübung ist die rückläufige Zahl der Quereinsteiger von der Jugend- in die Einsatzabteilung der Feuerwehren. Man möchte den Jugendlichen und Eltern zeigen, was es bei der Feuerwehr alles interessantes und spannendes zu erleben gibt und deshalb mit dieser Aktion auf sich aufmerksam machen. Teilnehmen werden die Wehren aus Breckenheim, Nordenstadt, Delkenheim, Kostheim, Biebrich, Hessloch, Rambach, Dotzheim, Auringen und Naurod sowie Verletztendarsteller der FF-Stadtmitte.

Der erste Einsatz beginnt um 14:00 Uhr an der Breckenheimer Grundschule (Am Rathaus 1), wo eine große Löschübung mit acht Jugendfeuerwehren stattfindet.

Gegen 14:30 Uhr wird es dann eine Hilfeleistungs-Vorführung bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Klingenbachstraße/Pfingstbornstraße geben, an der zwei Jugendgruppen beteiligt sind.

Anschließend findet im Feuerwehrgerätehaus in der Lärchenstraße, eine Informationsveranstaltung statt, bei der sich Eltern und Jugendliche über die Arbeit der Jugendfeuerwehren informieren können.

Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt.
Alle Jugendlichen würden sich über eine große Besucherzahl sehr freuen!

plakat_uebung_k

Titelfoto: wiesbaden112.de