wiesbaden112.de

Unterstützung in Dotzheim nach massiven Regenfällen

Einsatz 02/14 – Mit einer großen Anzahl an Einsätzen hatte die Feuerwehr Wiesbaden am Montagabend, dem 26.05.2014 zu kämpfen. Nachdem ein Regengebiet über das Rhein-Main gebiet gezogen war und sich lokal sehr stark im Ortsteil Dotzheim ausregnete, mussten mehrere Freiwillige Feuerwehren aus ganz Wiesbaden alarmiert werden, um die Kameraden  dort zu unterstützen und das große Einsatzaufkommen zu bewältigen.

Gegen 22:20 Uhr heulten in Breckenheim die Sirenen und riefen die Einsatzabteilung an das Gerätehaus. Zeitgleich wurden die Wehren aus Hessloch und Igstadt alarmiert. Bereits schon eine halbe Stunde zuvor insgesamt sieben andere Ortsteil-Wehren aus Wiesbaden. Für alle gab es das gleiche Einsatzziel – vollgelaufene Keller, Garagen und Wohnungen im Dotzheimer Ortsbereich leer zu pumpen.

Durch das viele Regenwasser war die Kanalisation hoffnungslos überlastet, so dass sich Gullideckel herausdrückten und das Wasser auf den Straßen im Dotzheimer Ortskern teilweise einen halben Meter hoch stand. Straßen wurden unterspült, so dass sich die Fahrbahndecke anhob und diese unbefahrbar machten. Autos blieben liegen und mussten aus dem Hochwasser gezogen werden.

Die Feuerwehr Breckenheim rückte mit zwei Fahrzeugen nach Dotzheim aus, und unterstützte unter anderem beim Leerpumpen der Polizei-Akademie in der Schönbergstraße. Mit mehreren Nass-Saugern wurden hier etwa 200 Quadratmeter Kellerfläche abgepumpt, nachdem ein Lichtschacht mit Regenwasser vollgelaufen war und  das Fenster nach innen in den Kellerraum drückte wurde. So konnten ungehindert große Mengen an Wasser in das Gebäude eintreten und den Kellerbereich überschwemmen.

Gegen 2:00 Uhr morgens waren die Breckenheimer Einsatzkräfte wieder im Gerätehaus und konnten den Einsatz beenden.

Foto: wiesbaden112.de
Weiter Bilder von wiesbaden112.de: Fotoalbum auf Flickr