Daniel Becker

Vier Verletzte bei Alleinunfall zwischen Igstadt und Medenbach

[dropcap]Einsatz Nr. 06/13[/dropcap] Bei einem Verkehrsunfall am 04.10.13, wurden vier Insassen eines Fords zum Teil schwer verletzt. Das Auto fuhr die K657 aus Igstadt kommend in Richtung Medenbach, als der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen einen Baum prallte.

Kurz vor 21:00 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr ein, die ein verunfalltes Auto zwischen Igstadt und Medenbach meldeten. Sofort wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Igstadt und Breckenheim alarmiert.

Da das Auto mit vier Personen voll besetzt war, kamen auch vier Rettungswagen (RTW) sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) zum Einsatz. Um das Großaufgebot an Rettungsmittel zu koordinieren, wurde die Einsatzleitung Rettungsdienst, bestehend aus Leitendem Notarzt sowie Organisatorischem Leiter Rettungsdienst (OLRD) ebenfalls alarmiert.

Glücklicherweise stellte sich beim Eintreffen der Feuerwehr heraus, dass keine Person eingeklemmt war. Eine Person, die auf der Rückbank saß und nicht angeschnallt war, wurde jedoch schwer verletzt da sie mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe prallte. Nachdem die verunglückten Insassen versorgt waren, musste die Straße noch von Fahrzeugteilen und Schmutz befreit, sowie das Fahrzeug abgeschleppt werden.

Während den Rettung- und Aufräumsarbeiten war die Straße für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 1500 €.

Fotos: Daniel Becker

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar